Europe/Vienna – 12:19

Wien/Jerewan, 15. Oktober 2019

C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia lanciert ersten offenen Publikumsfonds einer ausländischen Investmentgesellschaft in Armenien

  • • Neuer Mischfonds im aufstrebenden armenischen Markt
  • • Fonds repliziert Zusammensetzung des von C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia verwalteten staatlichen Pensionsfonds
  • • C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia vom langfristigen Potenzial der Kaukasus-Region überzeugt – Engagement bei der ökonomischen und sozialen Entwicklung


Die Tochtergesellschaft der C-Quadrat Investment Group in Armenien, C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia, hat den ersten offenen Publikumsfonds in Armenien aufgelegt, der von einer internationalen Asset Management-Gesellschaft verwaltet wird. Der derzeit ausschließlich in Armenien zum Vertrieb zugelassene Publikumsfonds steht sowohl lokalen als auch internationalen Investoren offen.


Bei der Investmentstrategie orientiert sich das Fondsmanagement am bereits seit 2014 erfolgreich gemanagten Spezialfonds für staatliche Pensionsanlagen (aktuelles Volumen EUR 200 Mio. bzw. 108 Mrd. armenische Dram). Maximal 25 Prozent des Fonds werden in Aktien oder Aktienfonds und in aktienähnliche Anlagevehikel angelegt. In der armenischen Lokalwährung Dram denominierte Wertpapiere machen einen Anteil von mindestens 60 Prozent aus.


Armenien gilt als Frontier Markt mit guten Wachstumsaussichten und stabilen makroökonomischen Rahmenbedingungen. Das Land im Kaukasus mit rund drei Millionen Einwohnern wird nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds dieses Jahr voraussichtlich ein BIP-Wachstum von 4,6 Prozent erreichen, was dem Wachstumsniveau der letzten Jahre entspricht. Armenien verfügt über eine stabile demokratische Regierung und weist eine geringe Inflation und ein moderates Haushaltsdefizit in Höhe von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts auf.


„Mit dem Start des neuen Publikumsfonds möchten wir Anlegern die Möglichkeit bieten, am wachsenden armenischen Markt teilzuhaben und ihre Anlagen geografisch zu diversifizieren“, sagt Dr. Arman Vardanyan, CEO von C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia.


C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia fühlt sich als aktiver Teilnehmer an der Finanz- und Wirtschaftsentwicklung Armeniens auch sozialen Themen verpflichtet. Entsprechend engagiert sich der Asset Manager bei sozialen Projekten in der Region.


„Wir sind überzeugt, dass bei aller Freude über die dynamische und robuste Wirtschaftsentwicklung die Hilfe für Bedürftige und Schwache nicht vergessen werden darf“, fügt Ernst Drayss, Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft hinzu.


Aktuell unterstützt C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia in diesem Kontext den Neubau einer Kindertagesstätte in der Stadt Noyemberyan, in der Grenzregion im Nordosten des Landes. In der Kindertagesstätte werden rund 200 Kinder Zugang zu Bildung, Betreuung und Sozialleistungen erhalten.


„Durch den Neubau der Kindertagesstätte sollen den Kindern aus der Region bessere Lebensverhältnisse und eine bessere Zukunft ermöglicht werden“, sagt Andreas Wimmer, Senior Group Managing Director der C-Quadrat Investment Group und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender von C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia.


Über C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia


C-Quadrat Ampega Asset Management Armenia ist ein Asset Manager, der als Joint Venture zwischen der C-Quadrat Investment AG, Wien, Österreich, und der Talanx Asset Management GmbH, Köln, Deutschland, gegründet wurde um Asset Management-Dienstleistungen im Rahmen eines reformierten staatlichen Pensionssystems zu erbringen. Die Tochtergesellschaft der C-Quadrat Investment Group wird von CEO Dr. Arman Vardanyan geleitet.


Über C-Quadrat


Die C-Quadrat Investment Group setzt sich aus mehreren unabhängigen Asset Management-Unternehmen zusammen, die sowohl auf quantitative als auch auf diskretionäre Absolute und Total Return-Strategien spezialisiert sind. Die C-Quadrat Investment Group ist Pionier im Bereich nachhaltiger Investments und wurde kürzlich vom Investor Magazine zur ESG Group of the Year 2019/Europe ausgezeichnet.


Gegründet 1991 in Wien, ist die C-Quadrat Investment Group heute mit Büros in Wien, London, Frankfurt, Paris, Genf, Zürich, Madrid, Jerewan und Tiflis vertreten und in mehr als 21 Ländern Europas und Asiens aktiv.



RECHTSHINWEIS: Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dienen ausschließlich unverbindlichen Informationszwecken und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Geldanlagen und stellen keinesfalls verlässliche Indikatoren für zukünftige Wertentwicklungen welcher Art auch immer dar.


Performanceergebnisse der Vergangenheit sind keine verlässlichen Indikatoren für die künftige Entwicklung. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Kurse können sowohl steigen als auch fallen.


Zurück zur Presse